asiatours.net Myanmar (Burma) Touren, Rundreisen und Hotels

 Organisiert von:
 
SunBirdTOURS

Aktueller Wetterbericht für Yangon / Myanmar
    Heute in Yangon

Rakhine State 9 Tage / 8 Nächte - 
und dann an den Goldstrand

Yangon - Sittwe - Mrauk Oo - Sittwe - Thandwe - Ngapali - Yangon


Der Liegende Buddha in Yangon

Eine Reise-Variante, die mit unserem ersten oben erwähnten Reisevorschlag für Rakhine identisch ist, die jedoch am Schluss 2 „dolce-far-niente-Tage“ am schönen Sandstrand von Ngapali bietet.

 

Ins Land der Goldpagoden

Tag 01 Einreise Yangon: Einstündiger Vormittagflug in die burmesische Hauptstadt. Unser Mitarbeiter begrüßt Sie am Flughafen und kümmert sich ab jetzt um alles. Dann bringen wir Sie mit dem Minibus/Bus zum Hotel. Mit unserer Hauptstadt vertraut werden Sie am Nachmittag bei der Stadtrundfahrt: Richtig schön ist Yangon entlang dem Königlichen See, dessen Ufer Sie bis zur Karaweik-Halle folgen, einer schiffsähnlichen Betonkonstruktion im See, die den mythologischen Vogel Karaweik repräsentiert; dann Fotostopp am See - und im Hintergrund leuchtet die goldene Stupa der Shwe Dagon-Pagode! Anschließend besuchen Sie den riesigen Liegenden Buddha und die achteckige Bo-ta-Taung-Pagode im Hafengebiet entlang dem Yangon-Fluss, der einer der neun Deltaarme des riesigen Ayeyarwaddy ist. Dann, kurz vor Sonnenuntergang, erstrahlt die weltberühmte Pagode Shwe Dagon mit ihrer 107 Meter hohen Stupa aus Gold im weichen Licht des Spätnachmittags. Am Abend Traditionstänze (fakultativ). Übernachtung.

In den Arakan!

Tag 02 Yangon-Sittwe- Mrauk Oo: Etwa einstündiger Flug nach Sittwe, einst Akyab genannt. Sittwe ist der wichtigste Ort im Rakhine, Burmas „Wilden Westen“ am Bengalischen Golf. Rakhine (früher Arakan) wird vom übrigen Land abgetrennt durch das mächtige Dschungelgebirge des Arakan, das im Himalaya beginnt, an Myanmars Küste unters Meer taucht und auf der indonesischen Insel Sumatra endet. „Geweih, das in den Fluß gefallen ist“, so der poetische Name für den Hafen von Sittwe an einem Seitenkanal des Kaladan. Gleich nach dem Transfer zum Hafen beginnt die etwa sechs-bis achtstündige Bootfahrt auf dem mächtigen Kaladan von Sittwe nach Mrauk Oo, das einst Zentrum eines mächtigen Königreichs war. Die Fahrtdauer ist abhängig von den Gezeiten, vom Wasserstand und nicht zuletzt vom Zustand des Bootes ( in jedem Fall handelt es sich um ein altes, ungepflegtes und vermutlich unkomfortables Flußschiff). Mit etwas Glück sehen Sie Delphine und seltene Vögel, zeitlose Weiler an den Ufern und weißgetünchte Pagoden, die Begegnung mit uralten Lastenseglern auf dem Weg vom Irgendwo ins Nirgendwo. Großen Eindruck hinterlassen die Weite des Flusses und des Landes. Im Lauf des Nachmittags erreichen Sie Mrauk Oo und die Besichtigungen können beginnen. Auch in Mrauk Oo gibt es seit wenigen Jahren ein kleines Hotel, das einfachen Komfortansprüchen gerecht wird.

Hinweis: Sie sind angekommen in einem Asien, das ab 1941 von keinem Ausländer mehr besucht werden durfte (und vorher waren ja auch nur ganz wenige Fremde da!) und in das erst wenige Touristen reisten! Originalität, Unverfälschtheit - unvergeßlich! Unsere Manager haben vor etlichen Jahren die weltweit erste Reisegruppe in diesen Teil Rakhines geführt! Kleinere organisatorische Pannen sind jedoch auch heute noch nicht ganz auszuschließen!

Zwei Tage im Gestern

Tag 03/04 Mrauk Oo-Vesali: Zwei Tage voller Besichtigungen, Wanderungen, Fahrten mit dem Pferdewagen in und um Mrauk Oo. Sie werden in den Ruinen uralter Tempel stehen, in Vesali die Ausgrabungen an Stadtmauern und Tempelfundamenten beobachten, die 2000 Jahre alt sind, Sie werden staunend die fast gotisch anmutende Atmosphäre im intakten Buddha-Tempel Shit Taung, erbaut während der mittelalterliche Mrauk Oo-Periode, genießen, Sie werden Menschen vom Stamm der Thet mit riesigen Löchern in den Ohren begegnen. Und am Abend predigen buddhistische Mönche in alten Klöstern uralte Sutren. 2 Übernachtungen.

Fakultativ: Auf Wunsch können wir am zweiten Tag einen Bootsausflug in ein Chin – Dorf arrangieren – sehen Sie Frauen mit Gesichts – Tätowierungen!

Zurück...

Tag 05 Mrauk Oo-Sittwe: Wir machen es vom Schiff und von dem Wasserstand des Kaladan abhängig, wann wir heute die Flußfahrt zurück nach Sittwe beginnen. Üblicherweise geht´s in dieser Richtung schneller, mit etwas Glück reichen 4 Stunden für die Fahrt. Vielleicht sehen Sie riesige Bambusflöße, die dekorativ und geräuschlos auf Nebenflüssen und Kanälen treiben, von dichter Vegetation eingefaßt. Im Lauf des Nachmittags erreichen Sie Sittwe - und die kleine Stadt wird Ihnen jetzt wie ein Vorposten des Heute erscheinen. Sittwe ist eine kleine Stadt, das Sehenswerte zeigen wir Ihnen an diesem Nachmittag. Erste Eindrücke eines sehr ursprünglichen Landesteils! Ein neues, kleines Hotel am Meer, 1996 fertiggestellt, beseitigt die ärgsten Übernachtungsengpässe von einst.

An den Goldstrand

Tag 06 Sittwe-Thandwe-Ngapali: Sie fliegen heute in etwa einer halben Stunde von Sittwe nach Thandwe, dem einstigen Sandoway. Anschließend 15minütiger Transfer entlang der Küste zu den goldfarbenen Sandstränden von Ngapali. Und dann: Dolce far niente... 3 Übernachtungen im romantischen Bungalowhotel am Strand.

Wichtiger Hinweis: Zur Zeit gibt es keine tägliche Flugverbindung zwischen Sittwe und Thandwe. Bitte fragen Sie uns bei Ihrer Reiseplanung. Und: Während der Monsunsaison von April bis Oktober raten wir wegen möglicher starker Niederschläge und wegen gefährlichen Wellengangs von einem Besuch von Ngapali ab.

Strand Paradies

Tag 07/08 Ngapali: Zwei Tage für perfekten Badeurlaub, diverse Exkursionen werden angeboten. Ngapali war vor Jahrhunderten eine kleine italienische Enklave (auf burmesisch hört sich Ngapali an wie „Napoli“ - und der Ortsname bezieht sich tatsächlich auf diese Stadt Italiens) und ist heute die führende Region für Badeurlaub im Lande. Ngapali bietet idyllische, romantische, aber keinesfalls luxuriöse Bedingungen (Firstclass ist der höchste Standard), ist insgesamt noch touristisch unberührt und sollte daher nicht mit voll etablierten Badeurlaubszentren Asiens, wie zum Beispiel im Süden Thailands, verglichen werden. Dazu gehört auch, dass in Ngapali ausserhalb der Hotels noch kein Nachtleben existiert.

Adieu Paradies!

Tag 09 Ngapali-Thandwe-Yangon-Ausreise: Rücktransfer von Ihrem Ngapali-Hotel zum Flughafen von Thandwe und etwa 50minütiger Flug nach Yangon. Ausreise.


Preis pro Person in US$:    Preise auf Anfrage

Rate: 2 Personen

3-5 Personen

6-9 Personen Einzel-Zuschlag
Summit Parkview (Yangon)         
Grand Plaza Parkroyal (Yangon)           
Kandawgyi Palace (Yangon)         
Traders Hotel (Yangon)        


Weitere Länder:

English Language Version